• Liebe
    Liebe
Kinderzimmer nach der Scheidung

Einrichtungstipps für das Kinderzimmer nach der Scheidung

| Keine Kommentare

Die Scheidung ist endlich ausgesprochen. Alle Regelungen betreffend der Kinder sind geklärt. Die gemeinsame Wohnung wird aufgelöst, wenn nicht schon vor der Scheidung einer der beiden Parteien ausgezogen ist.

Ein kleineres, preiswerteres Apartment wird vonnöten sein, um die neu entstandenen Kosten besser auffangen zu können. Je nachdem, bei welchem Elternteil sich das Kind überwiegend aufhält, wird die Gegenpartei ein weiteres Kinderzimmer in der eigenen Wohnung einrichten müssen. Den Platzverhältnissen der neuen Wohnung entsprechend, bleibt die Frage, ob ein komplett neues Kinderzimmer entstehen soll. Erwartungsgemäß benötigt das Kind bei beiden Parteien seinen eigenen Platz. Kinder sind wählerisch in ihren Lebensbereichen und wiegen oft beide Parteien gegeneinander auf.

Optimale Ausnutzung der Raumverhältnisse

Seifenblase
Wenn das Kind sich nur sporadisch bei einem der beiden Elternteile aufhält, sind platzsparende Möbel eine Alternative zu normal großem Mobiliar. Oft ist der Wohnraum so beengt, dass für das Kind nur eine abgetrennte Ecke übrig bleibt. Abgesehen davon, dass viele Kinder das „hoch über dem Boden schlafen“ als Abenteuer empfinden, bietet ein Hochbett Unterbringung auf engstem Raum. Über die doppelte Ebene gibt es mehrere Möglichkeiten an Stauraum. Das Hochbett wirkt wie ein kleines Haus, in das sich das Kind bei Bedarf zurückzieht. Ein Schreibtisch mit einer kleinen Tischlampe und eine eingebaute Kommode unter dem Bett geben den Kindern die Vorstellung der eigenen Fantasiewelt, die es sich selbst gestalten kann.

Kleinkind-gerechtes Wohnen auf Abruf

Wenn das Kind noch sehr klein ist, könnte die Höhe des Bettes ein Problem darstellen. In diesem Falle schafft ein halbhohes Bett Abhilfe. Die Motivbetten mit eingebauter Aufwach-Rutschbahn regen die Fantasien der Kleinen an und animieren zu spezifischem Spiel. Das Unterbett ist mit einem Motiv-Vorhang verdeckt und kann nach eigenen Vorstellungen eingerichtet werden.

Selbst Kleinkinder von zwei bis fünf Jahren wissen bereits detailliert ihren Wünschen Ausdruck zu geben.

Je nach den Neigungen der Kinder wird das Hochbett zum Abenteuer auf verwunschenen Burgen oder als Korsar auf einem Freibeuter-Schiff. Der entscheidende Aspekt ist, dass sich das Kind zuhause fühlt. Auch beengte Platzverhältnisse werden zu einem behaglichen Nest, wenn das Kind nichts aus der gewohnten Umgebung vermisst.

Doppelte Freude, was tun, wenn es zwei sind?

Beiden Kindern gerecht zu werden ist eine Frage der Räumlichkeiten und der finanziellen Belastbarkeit. Zwei separate Hochbetten wären eine ideale Lösung, schon aus Gründen der Eifersucht unter Geschwistern. Eine Alternative zum Hochbett ist das Etagenbett, wobei die Frage besteht, wer unten und wer oben schlafen möchte. Wenn es aber unbedingt ein Hochbett sein muss, bleibt eine weitere Überlegung, ein zweites Bett im rechten Winkel unter zuschieben. Die versetzten Betten lassen einen Blickkontakt unter den Geschwistern zu, der intimen Gesprächen höchst förderlich ist, denn nicht alles wird mit den Eltern besprochen. Der verbleibende Platz unter dem Hochbett ist für einen Schreibtisch geeignet. Wenn die Raumverhältnisse es zu lassen, kann an der Stirnseite des Bettes ein Kleiderschrank kippsicher installiert werden. Weiterer Stauraum bietet sich unter dem zweiten Bett in Form von Rollkästen an. Steht das Hochbett mit der Längsseite zur Wand, lässt das Wandstück darunter genügend Platz für Regale zu. Eine passende Lösung für ein platzsparendes Bett ist ein Schlafsofa, das während der Abwesenheit der Kinder als Sitzgelegenheit dient.

Jugendzimmer auf engem Raum

Wenn das Kind bereits auf der Schwelle zur Jugend steht, ändert sich der Geschmack sowohl in der Garderobe als auch in der Art der Möbel. Das Hochbett wird als zu kindlich abgetan. Gewisse Möbelhersteller haben sich über diese Phase einige Gedanken gemacht. Dabei ist ein Klappsessel herausgekommen, der sich mit wenigen Handgriffen in ein Wellenbett verwandelt. Allerdings beinhaltet dies ein tägliches Aufräumen des Bettes, um Ordnung zu halten. Die Sessel sind in einem ansprechenden Design gestaltet und sehr komfortabel.

https://youtube.com/watch?v=1LTrLL6vfDU

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.